News

USA: Millionenstrafe für Ladenketten

Die Ladenketten Walmart, CVS und Walgreens müssen im Zusammenhang mit der Opioid-Krise im Bundesstaat Ohio 650 Mio. US-Dollar bezahlen. Der zuständige Bundesrichter in Cleveland entschied, dass die Konzerne sich mit diesem Betrag an den Kosten zur Bewältigung der Suchtmittelkrise beteiligen müssen. Zuvor hatte bereite eine Jury den Unternehmen eine Mitschuld an der Opioid-Krise gegeben. Diese war im Bundesstaat Ohio besonders ausgeprägt. Die Begründung: Apothekerinnen und Apotheker der Ladenketten hätten zu wenig genau kontrolliert, an wen sie die süchtig machenden Schmerzmittel verkauft haben. Die drei Konzerne haben Berufung angekündigt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.