News

USA drohen gesetzgeberischer Stillstand

Im US-Repräsentantenhaus steht der Politbetrieb still, bis die Republikaner in der grossen Parlamentskammer einen Speaker gewählt haben. Favorit Kevin McCarthy hat bisher keine Mehrheit erhalten.

Selbst wenn er dann mal gewählt wird, dürften sich die Flügelkämpfe in der republikanischen Partei fortsetzen. Es droht ein gesetzgeberischer Stillstand, sagt USA-Korrespondent Andrea Christen.

Damit es nicht zu einer Katastrophe komme, müssten es aber gewisse Dinge durch den Kongress schaffen, zum Beispiel die Anhebung der Schuldenobergrenze. Ansonsten würde die US-Regierung zahlungsunfähig.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon