US-Zölle: Gespräche mit Mexiko

Nach den Drohungen von US-Präsident Donald Trump, mexikanische Importe mit Zöllen zu belegen, haben die USA und Mexiko auf höchster Ebene verhandelt. Unter anderem die Wirtschafts- und Landwirtschafts-Minister beider Nachbarländer kamen zu Gesprächen in Washington zusammen. Dabei betonte die mexikanische Delegation, dass Zölle zu finanzieller und wirtschaftlicher Instabilität führen würden. US-Wirtschaftsminister Wilbur Ross sagte, er habe Trumps Botschaft nochmals wiederholt: Es sollen Zölle von 5 Prozent auf alle Waren aus Mexiko erhoben werden, um das Land zu zwingen, gegen illegale Migration vorzugehen.

Quelle:swisstxt
US-Zölle: Gespräche mit Mexiko
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon