US-Gericht lässt Klagen gegen Trump zu

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump kann für sein Mitwirken an der Stürmung des Kapitols vor rund einem Jahr zivilrechtlich belangt werden. Das hat ein Gericht in Washington entschieden. Gemäss dem Gerichtsurteil kann Trumps Rede am 6. Januar 2021, kurz vor der Erstürmung des US-Parlamentssitzes, als Aufruf zum Handeln betrachtet werden. Es sei plausibel, dass Trump seine Anhängerinnen und Anhänger damals angestachelt habe, so das Gericht. Der Ex-Präsident habe gewusst, dass Milizen bereit gewesen seien, ihn mit Gewalt zu verteidigen. Gleichzeitig wurden ähnliche Vorwürfe gegen Trumps Sohn Donald Trump Jr. und Anwalt Rudy Giuliani zurückgewiesen.

Quelle:swisstxt
US-Gericht lässt Klagen gegen Trump zu
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon