News

US-Behörden rufen zu Insektentöten auf

Die Gepunktete Laternenträgerzikade hat es gerade schwer in den USA. Die Landwirtschaftsbehörden fordern die Bevölkerung dazu auf, das Insekt zu «zertreten», sobald es gesichtet würde. Im Nordosten der USA scheint sich die Zikade sehr wohl zu fühlen. Über Wiesen, Wälder, Parks und Felder bis in die Metropole New York, überall sei sie zu finden. Das Insekt breite sich gerade grossflächig in 14 Bundesstaaten aus und stelle eine Gefahr für Obstpflanzen und Bäume dar. Ursprünglich stammt die Gepunktete Laternenträgerzikade, deren Flügel im Erwachsenenstadium teils auffällig schwarz gepunktet und teils leuchtend rot sind, aus Asien.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.