News

US-Behörden klagen erneut gegen Google

Aus Sicht der US-Behörden verhält sich der Internetkonzern Google im Onlinewerbemarkt unfair. Das Justizministerium hat deshalb zusammen mit acht Bundesstaaten eine zweite Klage gegen Google eingereicht.

Google habe zu allen möglichen Methoden gegriffen, um Bedrohungen für die eigene Dominanz am Onlinewerbemarkt aus dem Weg zu räumen, heisst es in der Klageschrift. Darunter seien auch illegale Methoden gewesen.

Das Justizministerium fordert, dass der Geschäftsbereich, in der die Anzeigentechnologie angesiedelt ist, zerschlagen wird. In einer ersten Reaktion sagte Google, die Regierung greife mit ihrer Klage in den Wettbewerb ein.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon