Ureinwohnerin gewinnt Literaturpreis

Die australische Ureinwohnerin Tara June Winch hat den angesehensten und höchstdotierten Literaturpreis ihres Landes gewonnen. Die 36 Jahre alte Autorin, die zur Ureinwohnergruppe der Wiradjuri gehört, wurde am Donnerstag mit dem diesjährigen Miles Franklin-Literaturpreis für ihr Werk «The Yield» ausgezeichnet. Winch erhielt für ihr Werk ein Preisgeld von 60’000 Australischen Dollar (rund 40’000 Franken). Die Jury lobte ihr Buch als «eindringlich und vollendet». Darin geht es in drei Erzählungen um die Geschichte der Ureinwohner, koloniale Gewalt, Schmerz und Trauer über die Generationen hinweg und um die Zerstörung der Umwelt.

Quelle:swisstxt
Ureinwohnerin gewinnt Literaturpreis
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon