Misox: Unwetterschäden werden teuer

Die Unwetter letzte Woche im Misox/GR
haben einen Schaden von 38 Millionen Franken angerichtet. Diese erste Bilanz hat die besonders betroffene Gemeinde Lostallo bekannt gegeben.

Versicherungen, der Kanton Graubünden und der Bund deckten zwar einen Teil der Kosten. Auf dem Rest bleibe die  Gemeinde aber sitzen, sagt Lostallos Gemeindepräsident. Auf Lostallo kommen Kosten zu, welche die jährlichen Steuereinnahmen von rund 1,5 Millionen Franken um ein Mehrfaches übersteigen würden.

Die Gemeinde hofft deshalb auf Spenden. Sie hat einen entsprechen Aufruf gemacht. Erste Beiträge seien auch schon eingetroffen, so der Gemeindepräsident.

Quelle:swisstxt
Misox: Unwetterschäden werden teuer
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon