News

Unwetter in Frankreich: Evakuierungen

Im Norden Frankreichs haben heftige Unwetter Dächer von Häusern gefegt und zu Stromausfällen geführt. In einer Gemeinde nordöstlich von Amiens wurden 150 Menschen aus ihren Häusern in Sicherheit gebracht, wie die lokalen Behörden mitteilten. Etwa zwei Drittel der Häuser in der Gegend seien beschädigt worden, hiess es weiter. Ein Mensch sei leicht verletzt worden. Zwischen Le Havre und Paris waren wegen des Unwetters zwischenzeitlich etwa 2900 Haushalte in verschiedenen Orten ohne Strom, wie die Präfektur Eure mitteilte.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.