News

Unternehmen über ukr. Arbeitnehmende

In jedem zehnten Unternehmen in der Schweiz arbeitet mindestens eine Person, die aus der Ukraine geflüchtet ist. Das sagt der Arbeitgeberverband, der am Donnerstagnachmittag eine entsprechende Umfrage veröffentlicht hat. Die befragten Unternehmen hätten zudem angegeben, sie seien mit der Leistung der Ukrainerinnen und Ukrainer zufrieden. Schwierig sei aber, dass viele der Geflüchteten kaum Deutsch sprächen. Die Unternehmen fordern deswegen, dass Bund und Kantone die Sprachförderung verbessern. Zudem erschwere das auf ein Jahr beschränkte Aufenthaltsrecht beim Schutzstatus S die Planungssicherheit.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.