UNO zu Menschen mit Behinderungen

Die UNO fordert einen behindertengerechten Umgang mit der Corona-Krise. UNO-Generalsekretär Antonio Guterres sagte in New York, die Pandemie verschärfe die Ungleichheiten, denen Menschen mit Behinderungen schon jetzt ausgesetzt seien. Dazu gehörten unter anderem ein Mangel an zugänglichen Informationen, Probleme bei der Umsetzung grundlegender Hygienemassnahmen und unzugängliche Gesundheitseinrichtungen, so Guterres. Selbst unter normalen Umständen sei es für Menschen mit Behinderungen schwieriger, Zugang zu Bildung, Gesundheitsversorgung und Verdienstmöglichkeiten zu bekommen.

Quelle:swisstxt
UNO zu Menschen mit Behinderungen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon