United Airlines: 36’000 Jobs gefährdet

Die US-Fluggesellschaft United Airlines hat wegen der Corona-Krise gewarnt, über ein Drittel ihrer Mitarbeiter in unbezahlten und unfreiwilligen Zwangsurlaub zu schicken. Rund 36’000 Beschäftigte würden informiert, dass ihnen ab Oktober dieses Schicksal drohen könnte, heisst es im Rundschreiben des Unternehmens an die Belegschaft. Nicht alle werde es zwangsläufig treffen, so United. Zunächst will das Unternehmen weiter auf freiwillige Lösungen setzen. United schrieb im ersten Quartal einen Nettoverlust von 1,7 Mrd. Dollar und warnte, im zweiten Quartal zwischen 40 Mio. und 45 Mio. Dollar pro Tag einzubüssen.

Quelle:swisstxt
United Airlines: 36’000 Jobs gefährdet
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon