Fernunterricht und Online-Prüfungen

Uni Luzern schickt Studis im Dezember wieder nach Hause

Ab Dezember bleiben die Luzerner Hörsääle wieder leer. (Bild: zvg)

Gewisse Departemente der Universität Luzern setzen diesen Winter erneut auf Online-Tests. Die übrigen Präsenzprüfungen im Dezember finden aufgrund der Universiade in externen Räumen statt.

In diesem Semester können Luzerner Studierende endlich wieder in Präsenzvorlesungen der Uni. Doch nicht alles wird wieder vor Ort stattfinden. Laut einer derzeit unter Studierenden kursierenden Mitteilung sollen alle Prüfungen wieder digital stattfinden. Dies ist aber so nicht ganz korrekt, wie die Nachfrage von «Pilatus Today» und «Tele 1» zeigt.

Dave Schläpfer, stellvertretender Leiter der Universitätskommunikation, präzisiert: «Zentral für uns ist, dass die Studierenden unserer Universität die Möglichkeit erhalten, auch in diesem von Corona geprägten Semester ihre Prüfungen regulär zu absolvieren und ihr Studium normal weiterführen beziehungsweise beenden zu können.» Je nach Fakultät verfolge man andere Formen, sei es nun nur vor Ort, nur digital oder Mischformen.

Die Qualität der Prüfungen würde dadurch nicht leiden, versichert Schläpfer: «Die Qualität ist bei digitalen Prüfungen ebenso hoch. Es besteht somit auch kein Widerspruch zur Lehre, die in diesem Semester möglichst wieder vor Ort erfolgt. Das kann man in dieser Hinsicht nicht miteinander vergleichen.»

Fakultäten handhaben Prüfungen unterschiedlich

Die vier Fakultäten und das eine Departement handhaben die Prüfungen unterschiedlich, wie die Auflistung von «Pilatus Today» zeigt:

  • An der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät würden die Prüfungen in der Regel vor Ort durchgeführt.
  • Selbiges gilt für das Departement Gesundheitswissenschaften und Medizin. Je nach Lehrveranstaltung und Kurs gäbe es vereinzelt aber auch schriftliche Arbeiten, die digital eingereicht werden können.
  • In der Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät setzt man auch eine Mischform: Der Grossteil der Prüfungen werde wie in den letzten Semestern online stattfindet und die übrigen vor Ort. Die mündlichen Abschlussprüfungen wiederum werden in digitaler Form durchgeführt, die schriftlichen Abschlussprüfungen vor Ort.
  • In der Rechtswissenschaftliche Fakultät werden zahlenmässig mit rund 3'000 Prüfungen am meisten abgelegt. Sie finden wie im vergangenen Semester digital statt. Dies aufgrund der guten Erfahrungen und nach vorangehender Konsultation der Studierendenvertretungen «Fachschaft Jus» und «Associazione studenti italofoni a Lucerna», die sich ebenfalls für digitale Prüfungen ausgesprochen haben
  • Einzig die Theologische Fakultät habe noch keinen Entscheid gefällt, es werden verschiedene Durchführungsmodi geprüft.

Doch auch die Prüfungen vor Ort können nicht wie gehabt abgelegt werden. Die üblichen Räumlichkeiten der Uni Luzern sind im Dezember nämlich grösstenteils durch die Winteruniversiade – die Olympischen Winterspiele der Studierenden – besetzt. Daher wechselt die Uni im Dezember wieder auf Fernunterricht und Präsenzprüfungen finden in externen Räumen statt.

Themen
1 Kommentar
Apple Store IconGoogle Play Store Icon