News

Unbewilligte Demo gegen Ausschaffung

Vor dem Polizeigebäude in Luzern ist es am Sonntagnachmittag zu einer unbewilligten Kundgebung gekommen, die sich gegen die Ausschaffung eines 41-jährigen Nigerianers richtete. Wie die Polizei mitteilte, musste der Mann aufgrund eines Entscheids des Amts für Migration die Schweiz verlassen. Beim Transport des Mannes in Richtung Flughafen wurde das Fahrzeug von mehreren Demonstranten blockiert. Nach einem Polizeieinsatz konnte das Fahrzeug weiterfahren. Die rund 25 Demonstranten wurden kontrolliert. Eine Person wurde wegen Behinderung einer Amtshandlung vorläufig festgenommen. Sie wurde am Abend wieder freigelassen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.