News

Ukraine spricht von Kriegsverbrechen

Die Ukraine wirft Russland vor, mit seinen Angriffen auf ihre Energieanlagen Kriegsverbrechen zu begehen. Russland schaffe mit den Angriffen absichtlich unerträgliche Bedingungen für die Zivilbevölkerung, schreibt der ukrainische Aussenminister Dmytro Kuleba auf Twitter. «Hauptziele russischer Angriffe sind Energieanlagen. Sie haben gestern viele getroffen, und sie treffen heute dieselben und neue.» Das seien lange im Voraus geplante Kriegsverbrechen. In der Ukraine waren nach den neusten Angriffen der Russen Teile des Landes ohne Stromversorgung. Wegen der Angriffe reduzierte die Ukraine auch die Stromlieferungen in die benachbarte Republik Moldau.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.