UKR hindert 23 Männer an der Flucht

An der Grenze zu Moldau wurden 23 wehrpflichtige Männer aus der Ukraine von der Flucht abgehalten, wie der Grenzschutz meldet. Diese dürfen die Ukraine nicht ohne die Erlaubnis des Militärs verlassen.

Die Männer waren mit einem Getreidetransporter zur Grenze gelangt und wollten dann zu Fuss über die Grenze gehen. Sie sollen umgerechnet mehrere Tausend Franken in Kryptowährung an Fluchthelfer bezahlt haben.

Gemäss dem ukrainischen Verteidigungsministerium wurden seit Kriegsbeginn vor gut zwei Jahren mehr als 400’000 Männer zur Fahndung ausgeschrieben, weil sie einen Marschbefehl ignoriert haben.

Quelle:swisstxt
UKR hindert 23 Männer an der Flucht
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon