News

UKR: Gerhard Pfister fordert Umdenken

Der Parteipräsident der Mitte Gerhard Pfister fordert eine bessere Umsetzung der Sanktionen gegen Russland und auch weitere Sanktionen. Das sagte ergegenüber Radio SRF. Auf den russischen Angriff in der Ukraine reagierte die Schweiz eherzögerlich. Der Bundesrat mache denEindruck, dass er schlecht vorbereitet gewesen sei, so Pfister. Verwaltung und Bundesrat hätten nicht verstanden, dass nicht einfach bestehende Verordnungen und Gesetze herangezogen werden können. Das Umdenken, dass man seit demKriegsbeginn in einer völlig neuenSituation sei, habe noch nichtstattgefunden.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.