News

UKR: Banksy-Graffiti-Dieb vor Gericht

Die Generalstaatsanwaltschaft in der ukrainischen Hauptstadt Kiew hat ein Verfahren gegen den Dieb eines Banksy-Wandbildes eingeleitet, wie die Behörde am Montag mitteilt.

Das Verfahren richte sich ausschliesslich gegen den Mann wegen Diebstahls unter Kriegsrecht, hiess es von der Behörde. Ihm drohen nun bis zu zwölf Jahre Haft. Er sei sich des Wertes der Arbeit bewusst gewesen und habe geplant, das Graffiti zu verkaufen und über die erhaltenen Gelder nach eigenem Ermessen zu verfügen, so die Anwaltschaft.

Der Mann hatte Anfang Dezember mit mehreren Komplizen ein Bild des britischen Streetart-Künstlers aus einer Wand im Kiewer Vorort Hostomel geschnitten.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon