Uganda: 29 Menschen an Ebola gestorben

In Uganda sind in den letzten Wochen 29 Personen an Ebola gestorben. Das teilte die Weltgesundheitsorganisation WHO mit. Inzwischen zähle das ostafrikanische Land über 60 bestätigte oder wahrscheinliche Ebola-Infektionen. Die Behörden Ugandas hatten vor zwei Wochen bekannt gegeben, dass es zu einem Ebola-Ausbruch im Zentrum des Landes gekommen ist. Die WHO sagt weiter: Es seien zurzeit Impfstoffe in Entwicklung, die spezifisch gegen die in Uganda kursierende Ebola-Variante wirkten. Ebola ist eine hochansteckende Infektionskrankheit. Wird sie nicht frühzeitig entdeckt, verläuft sie laut WHO-Angaben etwa in jedem zweiten Fall tödlich.

Quelle:swisstxt
Uganda: 29 Menschen an Ebola gestorben
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon