Überwachungs-App in Israel gestoppt

Israels Höchstes Gericht hat den Einsatz von Überwachungstechnologie gegen die Ausbreitung des Coronavirus vorerst verboten. Der Inlandgeheimdienst dürfe die Handys erst dann wieder überwachen, wenn eine entsprechende Gesetzgebung aufgegleist sei, hiess es im Urteil. Gegen die Überwachung hatten Menschenrechtsorganisationen geklagt. Der Innlandgeheimdienst hat eine Technologie angewendet, die sonst der Terrorbekämpfung dient. Es wurden vor allem Mobiltelefone von Kranken überwacht, um zu sehen, mit wem sie vor der Diagnose in Kontakt waren. Diese Personen wurden dann per SMS gewarnt und aufgefordert, sich in Quarantäne zu begeben.

Quelle:swisstxt
Überwachungs-App in Israel gestoppt
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon