Trump will Pharmapreise absenken

US-Präsident Donald Trump wird nach Angaben seines Stabschefs Mark Meadows drei Verfügungen zur Senkung von Medikamentenpreisen unterzeichnen. «Das wird wesentlich dafür sorgen, dass der durchschnittliche Amerikaner weniger für seine verschreibungspflichtigen Arzneien zahlen muss», sagte Meadows dem Sender Fox Business Network. Er nannte weder Details noch einen Zeitpunkt für das Vorhaben. Die Kosten für Gesundheitsversorgung sind wichtiges Thema im Präsidentschafts-Wahlkampf. Zuletzt hatte das von den Demokraten kontrollierte Repräsentantenhaus für Regelungen zur Reduzierung der Preise von verschreibungspflichtigen Medikamenten gestimmt.

Quelle:swisstxt
Trump will Pharmapreise absenken
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon