News

Trüffelernte der Schweiz gefährdet

Der Klimawandel gefährdet das Trüffelvorkommen in der Schweiz und in Süddeutschland. Laut Forschenden könnte bereits eine um ein Grad Celsius höhere durchschnittliche Sommertemperatur zu einem Viertel weniger Trüffel führen. Bereits seit über zehn Jahren leitet die Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL, die am Donnerstag diese Daten veröffentlichten, ein Beobachtungsprogramm für den schwarzen Trüffel. Aufgrund des Trends zur Sommertrockenheit ist der Trüffel in Europa immer mehr gefährdet. Zumeist erholen sich die Bestände nach dem Sommer zwar wieder, aber ein lokales Aussterben kann nicht ausgeschlossen werden.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.