News
Diese Quartiere sind betroffen

Vor- und Altstadt von Zug: Trinkwasser ist verunreinigt

Das Wasser in der Vor- und Altstadt muss ab sofort abgekocht werden. (Bild: Adobe Stock)

In der Vor- und Altstadt Zug ist das Trinkwasser verunreinigt. Festgestellt hat man dies bei einer routinemässigen Kontrolle. Das Wasser muss bis auf Weiteres abgekocht werden.

Bei einer routinemässigen Kontrolle wurde eine bakterielle Verunreinigung im Trinkwasser in der Vor- und Altstadt von Zug festgestellt. Das Trinkwasser muss deshalb im betroffenen Gebiet ab sofort bis auf Weiteres abgekocht werden. Aktuell spült die WWZ alle Trinkwasserleitungen, um die Trinkwasserqualität schnellstmöglich wieder herzustellen.

«Die WWZ steht mit den Blaulichtorganisationen sowie dem Amt für Verbraucherschutz des Kantons Zug im Austausch und arbeitet intensiv daran, die bakterielle Verunreinigung schnellstmöglich zu beheben», teilt die WWZ in einer Medienmitteilung mit. Das betroffene Gebiet umfasst die Vor- und Altstadt Zug (von See bis Höhe Bahngeleise). Das Trinkwasser muss deshalb im betroffenen Gebiet ab sofort abgekocht werden.

Wie die WWZ weiter schreibt, werden nun täglich Wasserproben entnommen. Die Auswertung dieser Proben benötigt rund 24 Stunden. Die Ursache der Verunreinigung ist noch nicht bekannt.

Verwendete Quellen
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.