Transparenz bei Mehrkosten verlangt

Die Gesundheitskommission des Ständerats verlangt einstimmig Transparenz über die Mehrkosten wegen der Corona-Krise. Sie will wissen, welche Kosten die Pandemie für das Schweizer Gesundheitssystem – konkret: für Spitäler, Kantone, Krankenkassen und Versicherte – verursacht. Verlangt wird mittels Postulat ein Bericht vom Bundesrat, teilen die Parlamentsdienste mit. Weiter wünscht sich die Kommission eine spezielle Kostenregelung für die Spitex. Bereits für das laufende Jahr soll der Mehraufwand hier landesweit einheitlich getragen werden, so dass die Kosten nicht bei den Spitexorganisationen oder bei Patienten hängen bleiben.

Quelle:swisstxt
Transparenz bei Mehrkosten verlangt
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon