News

«Times» streicht politische Karikaturen

Die «New York Times» will künftig keine politischen Karikaturen mehr in ihrer internationalen Ausgabe abdrucken. Damit folge man den Vorgaben, die auch für die US-Ausgabe gälten, teilte das Blatt am Montag (Ortszeit) mit. Die Zeichnungen sollen ab dem 1. Juli aus der weltweiten Ausgabe der «Times» verschwinden. Erst im April hatte sich die «New York Times» für eine Karikatur entschuldigt, die als antisemitisch und beleidigend wahrgenommen wurde. Sie zeigte den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu als Hund, der den blinden US-Präsidenten Donald Trump führt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.