News

Thailand: Proteste bei Apec-Gipfel

Zu Beginn des Gipfels der Staaten der asiatisch-pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft Apec in Bangkok ist es zu Protesten und Ausschreitungen zwischen Demonstrierenden und der Polizei gekommen. Nachrichtenagenturen melden, dass mehrere Personen festgenommen worden sind. Die thailändische Regierung hatte im Vorfeld des Gipfels aufgerufen, auf Protestaktionen zu verzichten. Seit rund zwei Jahren gibt es im Land regierungs- und monarchiekritische Proteste. Unter den Teilnehmenden des Gipfels befinden sich unter anderem der chinesische Präsident Xi Jinping, Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und die US-Vizepräsidentin Kamala Harris.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.