News

Teyssen: Hohe Energiepreise bleiben

Die Preise für Energie dürften in den kommenden Jahren weiterhin hoch bleiben. Vor allem für die Industrie dürfte dies ein Problem sein. Das sagte Johannes Teyssen, der Präsident des Schweizer Energiekonzerns Alpiq, gegenüber der Nachrichtenagentur AWP.

Zwar seien die amerikanischen Gaspreise zuletzt gesunken. Sie beliefen sich aber noch auf das Dreifache verglichen mit der Zeit vor der Krise. Für den Erhalt der Industriestrukturen sei dieses Preisniveau nicht einfach, so Teyssen.

«Wir sind zu abhängig geworden von wenigen Quellen», so der Alpiq-Präsident. «Deswegen werden wir in den nächsten fünf, sechs Jahren noch höhere Preise haben, als wir sie kannten.»

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon