News

Tesla: Rückruf von einer Million Autos

Der US-Elektroautohersteller Tesla muss in den USA mehr als eine Million Fahrzeuge zurückrufen. Grund dafür ist eine Fehlfunktion der elektrischen Fensterheber, die laut der US-Verkehrssicherheitsbehörde zu Verletzungen führen kann. Nach der Ankündigung sank der Kurs der Tesla-Aktie um 3,5 Prozent. Tesla-Chef Elon Musk erklärte auf Twitter, von einem Rückruf zu sprechen, sei überholt und ungenau. Es handle sich um ein Problem, das mit einem Software-Update über das Internet behoben werden könne. Seines Wissens habe es wegen der Fensterheber bisher keine Verletzungen gegeben. Tesla musste in der Vergangenheit bereits mehrfach Fahrzeuge zurückrufen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.