SYR: 40 Tote nach Raketenangriff

Nördlich von Idlib, Syriens letztem Rebellengebiet, sind bei einem Raketenangriff mindestens 40 Islamisten getötet worden. Dies berichtet die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte in Grossbritannien. Beim Angriff seien auch zwei hochrangige Kommandanten der Dschihadistenmiliz Hurras al-Din getötet worden, die mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida verbündet ist. Wer hinter dem Angriff steht ist bislang nicht bekannt. Die syrische Regierung, welche die Rebellen mit russischer Unterstützung bekämpft, hatte für die Provinz Idlib zuvor eine Waffenruhe ausgerufen. Diese gelte allerdings nicht für «Terroristen», sagte das syrische Militär.

Quelle:swisstxt
SYR: 40 Tote nach Raketenangriff
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon