News

SWE: Affenpocken «gemeingefährlich»

Nach dem ersten bestätigten Fall einer Affenpocken-Infektion in Schweden hat die Regierung des Landes die seltene Viruserkrankung als für die Allgemeinheit gefährlich eingestuft. «Die Einstufung ermöglicht es, Massnahmen zum Infektionsschutz zu ergreifen, um die weitere Ausbreitung zu verhindern», erklärte Sozialministerin Lena Hallengren. «Wichtig ist auch, dass die Informationen Risikogruppen erreichen und dass die Gesundheitsdienste darauf vorbereitet sind, Verdachtsfälle zu behandeln und zu verfolgen.» In Schweden war am Donnerstag der erste Fall von Affenpocken registriert worden. Am Freitag wurde erstmals eine Infektion in Deutschland nachgewiesen.

Quelle:swisstxt
SWE: Affenpocken «gemeingefährlich»
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon