News

Sundance nach Corona-Pause zurück

Zum ersten Mal seit der Corona-Pandemie findet in den USA das Sundance Filmfestival wieder mit Publikum statt.

Der Startschuss für das zehntägige Festival fiel am Donnerstagabend in Park City im US-Bundesstaat Utah. Mehr als hundert Filme aus zwei Dutzend Ländern stehen auf dem Programm, darunter auch Dokumentationen über Michael J. Fox, Brooke Shields und den Sänger Little Richard.

Das Sundance Filmfestival wurde in den 1980er-Jahren von Hollywoodstar Robert Redford ins Leben gerufen. Es gilt als wichtige Plattform für unabhängige Spiel- und Dokumentarfilme. Die letzten beiden Ausgaben fanden coronabedingt nur online statt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon