Studie zu psychischen Erkrankungen

Knapp 60 Prozent der Erwachsenen in der Schweiz haben bereits einmal eine psychisch erkrankte Person aktiv unterstützt oder hatten ein Familienmitglied mit einer psychischen Erkrankung.

Zu diesem Schluss kommt eine repräsentative Umfrage des Forschungsinstituts Sotomo, im Auftrag der «Dachorganisation der Angehörigen und Vertrauten von Menschen mit psychischen Erkrankungen». Die Mehrheit der Menschen mit einer psychischen Erkrankung sagt, dass sie ohne die Unterstützung aus ihrem Umfeld auf zusätzliche professionelle Hilfe angewiesen wäre.

Für die Studie wurden rund 2000 Personen online befragt.

Quelle:swisstxt
Studie zu psychischen Erkrankungen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon