News
Guido Graf will nationale Verschärfung

Strengere Corona-Massnahmen? Das BAG reagiert gereizt

Die Luzerner Regierung fordert eine nationale Verschärftung der Corona-Massnahmen. (Bild: )

Der Luzerner Regierungsrat Guido Graf fordert eine schweizweite Verschärfung der Corona-Massnahmen. Das Bundesamt für Gesundheit spielt den Ball zurück.

Der Kanton Luzern hat am Montag an einer Pressekonferenz einen Hilferuf an den Bund gerichtet (zentralplus berichtete). Dieser soll nationale Massnahmen ergreifen, weil Triagen in den Spitälern drohen (zentralplus berichtete).

«Ich habe mir das Interview auch angeschaut, es war tatsächlich ein bisschen düster», sagte Patrick Mathys, Leiter Sektion Krisenbewältigung beim Bundesamt für Gesundheit (BAG). Dies am Point de Presse der Taskforce am Montagnachmittag.

 «Natürlich machen nationale Massnahmen in gewissen Bereichen absolut Sinn». Es dürfe aber nicht vergessen werden, dass die Kantone noch vor wenigen Wochen gefordert hätten,  dass sie Massnahmen treffen können –  da wo es nötig ist.

Knatsch um Corona-Massnahmen an den Schulen

«Wir haben es beispielsweise trotz verschiedenen Aufrufen und Versuchen nicht geschafft, dass in Schulen einheitliche Lösungen umgesetzt werden», sagte Mathys in leicht verärgertem Ton.  «Ich verstehe das Anliegen, aber ich glaube, dass die nationalen Massnahmen da Sinn machen, wo wir wirklich einen Flickenteppich verhindern.»

Da hätten auch die Kantone eine «gewisse Verantwortung» auch wenn es jetzt nicht darum gehe, ein «Schwarz-Peter-Spiel» zu machen.

Der Bundesrat trifft sich erst am 12. Januar wieder zu seiner regulären Sitzung. Wie Mathys an der Pressekonferenz aber versichterte, könne diese jederzeit spontan ein Treffen einberufen und eine Verschärfung der Corona-Massnahmen beschliessen, wenn die Situation dies erfordere.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.