News

Streit mit tödlicher Folge

In einer Militärkaserne in der Nähe der österreichischen Hauptstadt Wien ist es zu einem Schusswechsel gekommen. Dabei sei ein Soldat getötet worden, teilt das Bundesheer auf Twitter mit.

Zuvor soll es einen Streit zwischen dem Soldaten und seinem Vorgesetzten gegeben haben. Der Soldat habe in der Folge das Feuer eröffnet und mehrere Schüsse abgefeuert, sagte ein Sprecher des  Bundesheers gegenüber Nachrichtenagenturen. Der Vorgesetzte habe den Soldaten dann erschossen.

Der Vorgesetzte selbst sei bei der Auseinandersetzung verletzt worden. Die Hintergründe sind noch unklar. Die zuständigen Behörden untersuchen den Vorfall nun.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon