News
Gewitter bringt starke Regenfälle

Überschwemmungen führen zu Stau rund um Luzern

Das Gewitter am Montagnachmittag hat zu Überschwemmungen in der Umgebung des Verkehrshauses geführt. (Bild: Michał Mancewicz/Unsplash)

Die Gewitterzelle, die am Nachmittag über Luzern hinwegzog, hat rund um das Verkehrshaus zu überschwemmten Strassen geführt. Es ist mit Stau zu rechnen.

In diesem stürmischen Sommer ist ein Gewitter mehr über Luzern hinweggezogen. Am Nachmittag gegen 15.30 wurde rund um Luzern der Himmel dunkel. So dunkel, dass man kaum den Regen sehen konnte, der einsetzte. In der Stunde bis um 16.30 zog dann ein starkes Gewitter über Luzern hinweg.

In einigen Teilen von Luzern kam es zu Überschwemmungen. Bei der Feuerwehr gingen drei Meldungen ein. Sie betrafen die Seeburgstrasse und den Brühlkreisel in der Nähe des Verkehrshauses. Dort wurden die Strassen überschwemmt. Die Feuerwehr hat deswegen den Bereich abgesperrt.

Stau beim Verkehrshaus und zwischen Luzern und Kriens

Stau: Hauptstrasse H2, zwischen Verkehrshaus und Luzern. Mindestens 30 Minuten Wartezeit.

Stau: Zwischen Luzern und Kriens, zwei Kilometer Stau. Mindestens 40 Minuten Wartezeit.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.