Stimmungstest für Erdogan und AKP

Die Türkei wählt auf Gemeindeebene. Rund 61 Millionen Personen waren aufgerufen, Kommunalpolitiker und -politikerinnen zu bestimmen.

Die Wahlen gelten auch als Stimmungstest für Präsident Recep Tayyip
Erdogan, der kürzlich wiedergewählt wurde, und für seine islamisch-konservative Partei, die AKP.

In der grössten Stadt des Landes, Istanbul, regiert seit fünf Jahren Stadtpräsident Ekrem Imamoglu von der grössten Oppositionspartei, der säkularen CHP. Die AKP will das symbolträchtige Rathaus zurückholen. Die CHP liegt laut den letzten Wahlumfragen aber etwas vor der AKP.

Quelle:swisstxt
Stimmungstest für Erdogan und AKP
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon