Start von Vega-Rakete erneut verschoben

Der Start einer europäischen Vega-Rakete mit Satelliten an Bord ist wegen ungünstiger Höhenwinde erneut verschoben worden. Ein Start am frühen Montagmorgen (MESZ) sei möglich, falls es die Wetterbedingungen erlaubten, teilte der europäische Raketenbetreiber Arianespace mit. Eigentlich sollte die Vega VV16 mit 53 Satelliten am frühen Sonntagmorgen in Kourou abheben, das im südamerikanischen Französisch-Guayana liegt. Der Start der Vega war im März wegen der Coronakrise verschoben worden. Im Juni gab es inzwischen drei Absagen wegen schlechter Wetterbedingungen. Die Rakete ist mit 30 Metern Höhe der kleinste Lastenträger von Arianespace.

Quelle:swisstxt
Start von Vega-Rakete erneut verschoben
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon