Städte wollen stabile Beziehung mit EU

Der Bundesrat soll vorwärtsmachen bei den Verhandlungen mit der EU. Das fordert der Schweizerische Städteverband.

Der Städteverband macht sich Sorgen, dass die Schweiz ihren Spitzenplatz im Bereich der Forschung verlieren könnte. Dies, weil Schweizer Universitäten derzeit vom Forschungsprogramm Horizon Europe ausgeschlossen sind. Die EU knüpft die Teilnahme am Forschungsprogramm unter anderem an ein Rahmenabkommen mit der Schweiz.

Aussenminister Ignazio Cassis solle deshalb bei einem geplanten Treffen diese Woche mit dem Vizepräsidenten der EU-Kommission signalisieren, dass die Schweiz wieder Verhandlungen aufnehmen wolle.

Quelle:swisstxt
Städte wollen stabile Beziehung mit EU
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon