Keine Bewilligung für 2022

Spitex Rotsee steht erneut im Fokus der Behörden

Die Spitex Rotsee erhält von der Gemeinde Ebikon keine Betriebsbewilligung fürs neue Jahr. (Symbolbild) (Bild: Emanuel Ammon/Aura)

Die Diskussionen rund um die Spitex Rotsee AG reissen nicht ab. Nun läuft die Betriebsbewilligung des Unternehmens per Ende Jahr aus. Die Gemeinde Ebikon verlängert diese nicht.

Das private Spitexunternehmen, die Spitex Rotsee AG, steht einmal mehr im Fokus der Behörden. Dieses Mal geht es um die Betriebsbewilligung für das Unternehmen aus Ebikon. Die Bewilligung läuft Ende Jahr aus. Und wie die «Luzerner Zeitung» berichtet, verlängert die Gemeinde Ebikon diese nicht.

Im Schreiben der Gemeinde an das Unternehmen heisst es: «Die Gemeinde Ebikon kann nicht sicherstellen, dass das Wohlergehen der betreuten und gepflegten Personen gewährleistet ist.» Verschiedene Auflagen seitens Gemeinde seien von der Spitex wiederholt nicht erfüllt worden. Aus diesem Grund verlängert Ebikon die Betriebsbewilligung der Spitex nicht.

Geschäftsführer reicht Beschwerde ein

Gleichzeitig betont der umstrittene Geschäftsführer der Spitex Rotsee, Theepan Suntharalingam, dass der Entscheid der Gemeinde noch nicht rechtskräftig sei. Er habe darum eine Beschwerde beim Luzerner Kantonsgericht eingereicht. Das Luzerner Kriminalgericht verhängte erst kürzlich ein Urteil gegen den Geschäftsführer der Spitex wegen gefälschter Rechnungen. Suntharalingam kam jedoch mit einer bedingten Haftstrafe davon und hat das Geld mittlerweile zurückgezahlt.

Die beiden Vorfälle hätten demnach nichts miteinander zu tun, wie er gegenüber der «Luzerner Zeitung» sagt. Er behauptet, dass das Unternehmen die Auflagen der Gemeinde Ebikon stets erfüllt habe. Er hätte darum «nicht im Traum daran gedacht», dass die Gemeinde die Bewilligung nicht verlängert.

Wie geht es weiter?

Die Situation ist verwirrend, sowohl für die Pflegemitarbeiter sowie für die durch die Spitex betreuten Personen. Schliesslich wissen die Pflegerinnen nicht, ob sie im neuen Jahr noch arbeiten dürfen. Und die betreuten Personen wiederum wurden von der Gemeinde Ebikon bereits darüber informiert, dass die Spitex per 1. Januar nicht mehr in der Lage sei, sich um sie zu kümmern. Doch Suntharalingam dementiert diese Aussage und verweist darauf, dass das Verfahren noch nicht abgeschlossen sei.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


7 Kommentare
  • Profilfoto von Angela
    Angela, 03.01.2022, 17:01 Uhr

    «der umstrittene Geschäftsführer» – warum ist er umstritten? Was für ein schwacher Artikel, wenn eine solche Formulierung verwendet wird ohne zu erklären, warum der Geschäftsführer umstritten sein soll.

    👍0Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎0Daumen runter
    • Profilfoto von Redaktion zentralplus
      Redaktion zentralplus, 03.01.2022, 17:09 Uhr

      Die Antwort auf Ihre Frage steht im darauf folgenden Satz.
      «Gleichzeitig betont der umstrittene Geschäftsführer der Spitex Rotsee, Theepan Suntharalingam, dass der Entscheid der Gemeinde noch nicht rechtskräftig sei… Das Luzerner Kriminalgericht verhängte erst kürzlich ein Urteil gegen den Geschäftsführer der Spitex wegen gefälschter Rechnungen.»

      👍0Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎0Daumen runter
  • Profilfoto von SPITEXLOVE
    SPITEXLOVE, 01.01.2022, 13:38 Uhr

    Wisst ihr wies mit der Spitex Rotsee weitergeht?
    Möchte anonym bleiben.
    Die Spitex Mitarbeiter wussten bis gestern nichts!

    👍0Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎0Daumen runter
  • Profilfoto von Anonym
    Anonym, 29.12.2021, 22:24 Uhr

    Bester Arbeitgeber und Arbeitsort denn es gibt, ich kämpfe für diesen Betrieb!

    👍0Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎0Daumen runter
    • Profilfoto von Insider
      Insider, 29.12.2021, 23:28 Uhr

      Wenn das illegale Machenschaften mit einschliesst ist der Fall klar.

      Ich hoffe inständig es kommt ALLES ans Licht was diesen Laden betrifft, die Menschen haben ein Recht darauf!

      👍0Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎0Daumen runter
  • Profilfoto von Spitex
    Spitex, 28.12.2021, 14:26 Uhr

    So ein Quatsch…Der beste Arbeitgeber überhaupt für mich!

    👍0Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎0Daumen runter
    • Profilfoto von Michel von der Schwand
      Michel von der Schwand, 29.12.2021, 09:53 Uhr

      So ein Blödsinn.

      👍0Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎0Daumen runter
Apple Store IconGoogle Play Store Icon