Spanien: Drei Tote nach Minenunglück

Drei Männer sind bei einem Minenunglück im Nordosten Spaniens ums Leben gekommen.

Der Erdrutsch in der Kaligrube rund 75 Kilometer nordwestlich von Barcelona habe sich am Donnerstagvormittag ereignet, teilte die Feuerwehr der Region Katalonien mit. Der Tod der drei Arbeiter in etwa 900 Metern Tiefe wurde vom katalanischen Ministerpräsidenten Pere Aragonès auf Twitter bestätigt. Nach Gewerkschaftsangaben handelt er sich bei den Todesopfern um Topografen, die Messungen durchgeführt hätten.

In Spanien gibt es schon seit vielen Jahren scharfe Kritik an den Arbeits- und Sicherheitsbedingungen in den Minen.

Quelle:swisstxt
Spanien: Drei Tote nach Minenunglück
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon