News

Spätere Inbetriebnahme von Boeing 777

Die US-Fluggesellschaft United Airlines verschiebt die Inbetriebnahme mehrererBoeing 777-Maschinen mit PW4000-Triebwerken auf Ende Mai. «Wir arbeiten weiterhin gewissenhaft mit Boeing, Pratt Whitney und der Federal Aviation Administration (FAA) zusammen, um diese Flugzeuge bald wieder sicher in Betrieb nehmen zu können», sagt United-Sprecher Joshua Freed. Im Februar 2021 fiel ein Triebwerkeiner 777 der United Airlines kurz nach dem Start in Denver aus. Die777-Flugzeuge erhielten daraufhinFlugverbot von der US-Flugsicherheitsbehörde FAA. Die FAA will bis zum 15. April drei neue Sicherheitsrichtlinien fertigstellen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.