Soundplattform: Geräusche unter Wasser

Unter Wasser knurrt, blubbert und klopft es allenthalben, doch die wenigsten Menschen haben die typischen Laute von Meeresbewohnern je selbst gehört. Forscherinnen und Forscher wollen nun eine neue globale Plattform für solche Töne einrichten, die den klingenden Namen «Glubs» erhalten soll. Das Archiv soll das Leben in den Ozeanen und anderen Gewässern besser dokumentieren und zum Schutz der Artenvielfalt beitragen. Forscher nehmen an, dass alle in den Weltmeeren lebenden Säugetiere Töne von sich geben. Vernehmbar sind Expertinnen zufolge aber auch mindestens 100 Wirbellose sowie rund 1000 der weltweit etwa 35 000 bekannten Fischarten.

Quelle:swisstxt
Soundplattform: Geräusche unter Wasser
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon