News

Somalia: 30 Al-Shabaab-Kämpfer getötet

Das US-Militär hat nach eigenen Angaben in Somalia rund 30 Kämpfer der islamistischen Terrormiliz Al-Shabaab getötet.

Der Angriff sei am Freitag rund 260  Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Mogadischu erfolgt, teilte die für Afrika zuständige US-Kommandostelle mit. Man habe damit die somalischen Streitkräfte unterstützt, deren Soldaten in Kämpfe mit der Al-Shabaab-Miliz verwickelt gewesen seien. Man gehe   davon aus, dass keine Zivilpersonen zu Schaden gekommen sind.

Al-Shabaab kämpft seit 2006, um die  Regierung zu stürzen und einen       islamistischen Gottesstaat zu        errichten.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon