So schafft Zürich Platz für Schüler

Die Stadt Zürich braucht mehr Platz für Schülerinnen und Schüler. Der Stadtrat hat seine Massnahmen präsentiert. Bis 2028 stehen dafür 1,8 Milliarden Franken zur Verfügung. Damit sollen neue Räume gebaut oder gemietet werden. Heute sind bereits Kindergärten in leerstehenden Büros untergebracht. Nun werde dies erstmals auch für Primar- und Sekundarklassen geprüft, teilt der Stadtrat mit. Er will zudem mehr Personal für den Ausbau der Schulinfrastruktur einsetzen. Die Stadt Zürich geht davon aus, dass bis 2025 die Anzahl Schülerinnen und Schüler auf rund 38’000 ansteigt. Das sind über 300 Schulklassen mehr als heute.

Quelle:swisstxt
So schafft Zürich Platz für Schüler
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon