News

Smartphones oft nicht geschützt

Jedes vierte in der Schweiz genutzte Smartphone ist ungenügend vor Datenverlusten und Viren-angriffen geschützt. Dies zeigt eine Studie im Auftrag des Online-Vergleichsdienstes Comparis. Grund für den ungenügenden Schutz sind demnach Versäumnisse bei den Updates. So geben fast ein Viertel aller gut 1000 befragten Personen an, ihr Smartphone nur gelegentlich auf den neusten Stand zu bringen. Knapp drei Prozent machen gar keine Updates.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.