News
Autofreier Erlebnistag

«Slow up»: Mehrere Strassen im Luzerner Seetal gesperrt

Die Route des Events führt auch durch die Ortschaft Hitzkirch. (Bild: Emanuel Ammon/AURA)

Am heutigen Sonntag findet im Seetal die autofreie Veranstaltung «Slow up» statt. Die Luzerner Polizei empfiehlt, das Seetal grossräumig zu umfahren.

Die Veranstaltung «Slow up» nimmt sich folgendes Ziel: Man nehme rund 30 Kilometer Strassennetz in einer attraktiven Landschaft, sperre sie einen Tag für den motorisierten Verkehr und sorge für ein vielseitiges Rahmenprogramm entlang der Strecke. So bewirbt das OK den Anlass auf ihrer Webseite.

Heuer findet der Anlass im Luzerner Seetal statt. Auf der Route dieses autofreien Erlebnistags wird die Zu- und Wegfahrt durch diverse Strassensperrungen in der Zeit von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr nur eingeschränkt und in Fahrrichtung der teilnehmenden Personen möglich sein.

Den genauen Streckenplan mit den eingezeichneten Sperrungen findest du hier.

Hinzu kommt, dass es in Hochdorf und Hitzkirch seit 07:30 Uhr wegen Bauarbeiten zu temporären Verkehrbehinderungen kommen kann. Darum rät die Luzerner Polizei dazu, das Gebiet um das Seetal grossräumig zu umfahren.

Verwendete Quellen
  • Webseite «Slow up»
  • Mitteilung der Luzerner Polizei
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.