Situation der Börsen international

Die Angst vor einem möglichen Einmarsch Russlands in die Ukraine hat auch die Börsen international erfasst. Am Montag sind zahlreiche Aktienkurse zum Teil stark eingebrochen, darauf beruhigte sich die Lage am Nachmittag wieder etwas. Die US-Börse öffnete nur leicht im Minus. Wirtschaftsredaktor Iwan Lieberherr weiss, dass die Angst vor einem Krieg nicht mehr ganz so gross war, nachdem aus Russland weitere Verhandlungssignale gekommen waren. Anleger trennten sich gemäss Lieberherr vor allem von russischen Finanztiteln. Öl und Gas verteuerten sich weiter. Russland sei ein wichtiger Energielieferant, so Lieberherr.

Quelle:swisstxt
Situation der Börsen international
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon