News

Sika verbucht 13 Prozent mehr Umsatz

Der Schweizer Bauchemie- und Klebstoffhersteller Sika meldet einen Rekordumsatz von rund 10,5 Milliarden Franken. Das ist ein Plus von über 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zum ersten Mal überschritt der Konzern die Marke von 10 Milliarden Franken.

Rohstoffe seien 2022 teurer geworden. Auch Sika habe deshalb die Preise erhöhen können und gezielt Wachstumschancen genutzt, schreibt der Konzern in einer Mitteilung.

Auch beim Betriebsgewinn rechnet der Konzern mit Sitz im Kanton Zug mit   einem Rekordwert. Diese Zahlen wird  Sika jedoch erst Mitte Februar kommunizieren.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon