September war deutlich zu nass

Im September war die Niederschlagsmenge vielerorts in der Schweiz weit über der Norm, wie das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie am Donnerstag schreibt. Lediglich im nordwestlichen Tessin und Teilen des Wallis gab es weniger Regen als üblich. Trotz viel Regen kam es nicht zu grösseren Überschwemmungen. Die Monatstemperatur lag hingegen leicht unter der Norm, so das Amt. Während die Temperatur in den ersten zwei Wochen des September schweizweit noch zwei Grad über der Norm lagen, gab es nach dem 16. September kein Tag mehr mit über 20 Grad. Über den ganzen Monat hinweg lag die Temperatur dann daher -0.1 unter der Norm.

Quelle:swisstxt
September war deutlich zu nass
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon