• Startseite
  • News
  • Sehbehinderter wird entlassen, weil er zu langsam war

News

Luzerner Firma entlässt Behinderten
Sehbehinderter wird entlassen, weil er zu langsam war

  • News
Mit einer erweiterten Tastatur konnte auch Betschart problemlos an einem Laptop arbeiten. (Bild: Elizabeth Woolner/Unsplash)

Der 39-jährige hat eine und ist dennoch stets arbeitstätig gewesen. Bis ihn vor kurzem seine Luzerner Firma entlassen hat. Der Grund: Er sei zu langsam, zu wenig an die Digitalisierung gewöhnt.

Acht Jahre hat Betschart in der Personalabteilung einer Luzerner Firma gearbeitet. Letzten Oktober wurde er dann entlassen. Der Grund war seine , die für das Unternehmen offenbar zunehmend ein Dorn im Auge war.

Betschart hat nämlich eine angeborene Sehbehinderung. Seit der Kindheit schwand seine Sehkraft wegen der Erbkrankheit Retinitis pigmentosa kontinuierlich. Heute kann er nur noch zwischen Hell und Dunkel unterscheiden.

Dennoch war er immer stolz darauf, arbeiten zu können. Er sei sich bewusst, dass er nicht die gleiche Leistung bringen könne wie ein sehender Mensch und, dass er immer ein wenig länger für seine Arbeiten brauche. Das hat der 39-jährige dem Blick berichtet.

Digitalisierung und Leistungsdruck

Als Grund der Kündigung hat die Firma den raschen Wandel und die Digitalisierung genannt, die für Betschart zu einer zu grossen Herausforderungen geworden seien. Der Aargauer habe gegenüber der Firma auch nur zurückhaltende Veränderungsbereitschaft gezeigt. Das war offenbar zu wenig.

Bisher war Betschart gut mit der Anforderungen klargekommen, auf seine Weise. Zudem hatte er eine grosse Erfahrung im Personalwesen. Während den 18 Jahren, die er im Beruf gearbeitet hatte, hat er auch zahlreiche Weiterbildungen besucht. Nun muss er sich nochmals auf die Suche nach etwas Neuem machen.

Eine Idee hat der Aargauer bereits. Mit seiner Schwester spielt er regelmässig Schwyzerörgeli und tritt fast jedes Wochenende an einem Anlass auf. Er will seine Begeisterung jetzt noch mehr zu seinem Beruf machen und unterrichten.

Verwendete Quellen
Weitere Quellen
Weniger Quellen anzeigen

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Maul Wurf, 14.06.2022, 17:03 Uhr

    Warum wird die entsprechende Firma nirgens mit Namen erwähnt? Wenn Ihr keine Fakten präsentiert und die Dinge nicht beim Namen nennt, dann ist ein entsprechender Bericht sinnlos.

    1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 660 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen